Eigene Veranstaltungen

Corona-Krise

Alle Kolleginnen und Kollegen werden um Verständnis gebeten, dass die Rechtsanwaltskammer Bamberg auch im Jahre 2021 wegen der Corona-Pandemie kaum eigene Präsenzveranstaltungen durchführen wird – soweit diese im Hinblick auf die jeweils gültige Infektionsschutzmaßnahmenverordnung überhaupt zulässig wären.

Online-Seminare finden derzeit wie folgt statt:

Bitte beachten Sie:
Wegen technischer Probleme mussten die beiden beA-Seminare vom 18.01.2021 auf Mittwoch, 20.01.2021, verlegt werden. Alle angemeldeten Teilnehmer haben hierzu eine gesonderte E-Mail mit den wichtigsten Informationen erhalten.

Bitte nutzen Sie auch das

das in Kooperation mit der Rechtsanwaltskammer Bamberg eine Vielzahl von Seminaren zu vergünstigten Konditionen für Kammermitglieder durchführt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie den

zu dem Sie über diesen Link gelangen.

Fortbildungspflicht nach § 15 FAO

Die RAK Bamberg beabsichtigt derzeit nicht, die Fortbildungsverpflichtung nach § 15 FAO in diesem Kalenderjahr auszusetzen. Denn Fortbildung ist auch außerhalb von Präsenzveranstaltungen möglich. Die zuständigen Gremien der Rechtsanwaltskammer werden die aktuelle Situation im Einzelfall und bei Anwendung des § 43c Abs. 4 S. 2 BRAO im Rahmen der zu treffenden Ermessensentscheidung aber sorgfältig berücksichtigen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Bundesrechtsanwaltskammer unter https://www.brak.de/die-brak/coronavirus/.

Tschechisch-Slowakisch-Deutsches Anwaltsforum 2020 abgesagt

Trotz der Unwägbarkeiten der Corona-Pandemie hätte das diesjährige Tschechisch-Slowakisch-Deutsche Anwaltsforum am Freitag, 06.11.2020, und Samstag, 07.11.2020, in Prag stattfinden sollen. Weil die Infektionszahlen in Tschechien in den letzten Wochen aber stark gestiegen sind und die tschechische Hauptstadt sowie die gesamte Region Mittelböhmen vom deutschen Auswärtigen Amts zum Risikogebiet erklärt wurden, sahen sich die Rechtsanwaltskammern aus Bamberg, Sachsen, Tschechien und der Slowakei gezwungen, die Veranstaltung abzusagen.

Es ist vorgesehen, das Anwaltsforum im Jahre 2021 an gleicher Stätte nachzuholen. Bitte verfolgen Sie hierzu die Mitteilungen auf dieser Internetseite sowie im Mitteilungsblatt und im Newsletter der RAK Bamberg.