Eigene Veranstaltungen

Corona-Krise

Alle Kolleginnen und Kollegen werden um Verständnis gebeten, dass die Rechtsanwaltskammer eigene Präsenzveranstaltungen aus Sicherheitsgründen vorerst nicht durchführen wird. Abgesagt wurden deshalb:

Auch die beiden

(Basis- und Aufbauseminar mit Rechtsanwalt Dr. Alexander Siegmund, München) werden nicht in Präsenzform, sondern als Online-Seminare angeboten, allerdings mit begrenzter Teilnehmerzahl und nur am Montag, 22.06.2020 (wobei ein Zusatztermin denkbar ist). Nähere Informationen und die Möglichkeit der Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Einladungsschreiben.

Fortbildungspflicht nach § 15 FAO

Die RAK Bamberg beabsichtigt derzeit nicht, die Fortbildungsverpflichtung nach § 15 FAO in diesem Kalenderjahr auszusetzen. Denn Fortbildung ist auch außerhalb von Präsenzveranstaltungen möglich. Die zuständigen Gremien der Rechtsanwaltskammer werden die aktuelle Situation im Einzelfall und bei Anwendung des § 43c Abs. 4 S. 2 BRAO im Rahmen der zu treffenden Ermessensentscheidung aber sorgfältig berücksichtigen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Bundesrechtsanwaltskammer unter https://www.brak.de/die-brak/coronavirus/.

Auf die Kooperation der Rechtsanwaltskammer Bamberg mit dem Deutschen Anwaltsinstitut (DAI), auch auf dem Gebiet der Online-Fortbildung, wird ausdrücklich hingewiesen. Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Kammerhomepage unter https://www.rakba.de/service/fuer-anwaelte/fortbildung/fremde-veranstaltungen/.

Tschechisch-Slowakisch-Deutsches Anwaltsforum 2020

Am Freitag, 06.11.2020, und Samstag, 07.11.2020, findet das nächste Tschechisch-Slowakisch-Deutsche Anwaltsforum statt, eine gemeinsame Fortbildungsveranstaltung der Rechtsanwaltskammern Bamberg und Sachsen sowie der Tschechischen und der Slowakischen Rechtsanwaltskammer. Die Organisation hat in diesem Jahr die Tschechische RAK übernommen; Austragungsort ist die tschechische Hauptstadt Prag.

Die Tagung steht unter dem Oberthema „Well-being der Rechtsanwälte“. Die einzelnen Vorträge und Referenten sowie weitere Informationen rund um das Anwaltsforum werden noch bekannt gegeben.