Kammerversammlung

Die Kammerversammlung ist die Versammlung aller Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Bamberg und damit ihr höchstes Beschlussorgan. Sie wird in der Regel einmal pro Jahr durch die Präsidentin / den Präsidenten einberufen und nimmt dann die ihr durch Gesetz zugewiesenen Aufgaben wahr.

Einzelheiten ergeben sich aus §§ 85 bis 89 BRAO.

Die Kammerversammlung 2020 konnte wegen der Corona-Pandemie und des damit verbundenen Lockdowns als Präsenzveranstaltung nicht stattfinden. Der Vorstand der Rechtsanwaltskammer Bamberg hat deshalb von der in § 2 des COVID-19-Gesetzes zur Funktionsfähigkeit der Kammern (COV19FKG) vom 10.07.2020 vorgesehenen Möglichkeit Gebrauch gemacht und die notwendigen Beschlüsse ohne Versammlung im Wege der schriftlichen Abstimmung eingeholt. Diese betrafen den Kammerhaushalt für 2020, die Entlastung des Vorstands, die Höhe der Umlage zur Finanzierung des elektronischen Rechtsverkehrs (beA-Umlage) für 2021 und eine Änderung der Geschäftsordnung der RAK Bamberg.

Alle Anträge wurden mit deutlicher Mehrheit angenommen. Die Ergebnisse der Abstimmungen im Einzelnen sind im Mitteilungsblatt „RAK In-FORM“ Nr. 242 von Dezember 2020 veröffentlicht, das am 17.12.2020 per beA an alle Kammermitglieder verschickt wurde.

Die Kammerversammlung 2021 ist – derzeit in Präsenzform – für Freitag, 30.04.2021, terminiert. Austragungsort ist das WLW Würzburger Lehrgangswerk in Bamberg, Würzburger Straße 59.