Ausführliche Informationen zur Corona-Pandemie

Die Rechtsanwaltskammer Bamberg hat im Zeitraum vom 17.03.2020 bis 10.09.2020 zahlreiche

veröffentlicht, denen Sie nähere Einzelheiten zur Corona-Krise und ihren Auswirkungen auf die Anwaltschaft entnehmen konnten.

Aktuelle Informationen zur Pandemie finden Sie weiterhin im

sowie auf den Internetseiten der nachfolgend genannten Organisationen.

Anwaltschaft

Justiz

Bayerische Staatsregierung und Ministerien

Freie Berufe

Bitte beachten Sie zudem die Veröffentlichungen zu nachstehend genannten Themen.

Homeoffice

Die Geltungsdauer der Verordnung, die ursprünglich bis 15.03.2021 befristet war, wurde bis 30.04.2021 verlängert.

Corona-Impfungen

Nach § 4 Abs. 1 Nr. 4 CoronaImpfV gehören (in beiden Fassungen) auch Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte zu den Personen mit erhöhter Priorität.

Die Anwaltschaft ist zwar im Text der Verordnung nicht ausdrücklich genannt. In der Begründung wird jedoch klargestellt, dass unter den Begriff “Rechtspflege” auch Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte fallen. Zudem hat der Bayerische Gesundheitsminister mit Schreiben vom 09.03.2021 (an die RAK Nürnberg) bestätigt, dass sich Rechtsanwältinnen und -anwälte innerhalb der Kategorie “Verfassungsorgane/Regierung/Verwaltung/Justiz” registrieren können.