Aktuelles

Die Rechtsanwaltskammer Bamberg bietet unter newsletter.rakba.de/feed ihren Newsletter “RAK – InFORMail” als dynamischen Feed an. Nachstehend finden Sie die einzelnen Artikel des aktuellen Newsletters (eine Titelzeile klicken, um direkt zum Newsletter-System zu gelangen).

  • Bitte bestellen Sie Ihre beA-Karte! (30.8.2017)
    Die Bundesrechtsanwaltskammer hat in ihrem beA-Newsletter nochmals auf die am 01.01.2018 beginnende sog. „passive Nutzungspflicht“ hingewiesen. Nach § 31a Abs. 6 BRAO n.F. ist der Inhaber eines beA verpflichtet, die für dessen Nutzung erforderlichen technischen Einrichtungen vorzuhalten sowie Zustellungen und den Zugang von Mitteilungen über das besondere elektronische Anwaltspostfach zur Kenntnis zu nehmen. Sowohl zur […]
  • Neue Funktionen im beA-System bis Ende 2017 (30.8.2017)
    In einem Bericht im BRAK-Magazin Heft 4/2017 hat die Bundesrechtsanwaltskammer unter anderem folgende Neuerungen im beA-System angekündigt: Herbst 2017: „Elektronische Unterschriftenmappe“, die eine Signatur mehrerer Dokumente in einem Vorgang ermöglicht November 2017: beA-Postfächer für Syndikusrechtsanwälte Ende 2017: Elektronisches Empfangsbekenntnis und technische Erkennbarkeit des „sicheren Übermittlungsweges“ (§ 20 III RAVPV n.F.); beA-Postfächer für „weitere Kanzleien“ und […]
  • Fortbildungsveranstaltung des DAI zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach am 20.10.2017 in Bamberg (30.8.2017)
    Es wird nochmals daran erinnert, dass die Rechtsanwaltskammer Bamberg in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsinstitut (DAI) eine weitere Fortbildung zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach anbietet. Sie wird am Freitag, 20.10.2017, von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr, im WLW Würzburger Lehrgangswerk in Bamberg, Würzburger Straße 59, stattfinden. Der Titel lautet „bea – so geht´s! Die praktische Demonstration […]
  • Weitere Seminare zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (30.8.2017)
    Die DATEV eG bietet im September und Oktober 2017 insgesamt vier Seminare zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach (beA) an, unter anderem am 19.10.2017 in Würzburg. Referenten sind Sabine und Werner Jungbauer aus München. Näheres entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt. Auch die Rechtsanwaltskammer Bamberg wird das Ehepaar Jungbauer im Jahre 2018 für weitere beA-Veranstaltungen, wie sie bereits […]
  • Slowakisch-Deutsch-Tschechisches Anwaltsforum 2017 in Bratislava (SK) (30.8.2017)
    Am 27.10. und 28.10.2017 wird in der slowakischen Hauptstadt Bratislava das 12. Slowakisch-Deutsch-Tschechische Anwaltsforum stattfinden. Ausrichter sind auch in diesem Jahr die Rechtsanwaltskammern Bamberg und Sachsen sowie die Tschechische und die Slowakische Rechtsanwaltskammer, die heuer federführend die Organisation übernommen hat. Generalthema ist „Der Rechtsanwalt als Detektiv – Ansprüche an den Rechtsanwalt bei der grenzüberschreitenden Inanspruchnahme […]
  • Fortbildungsveranstaltungen des Bayreuther Anwaltvereins aus dem Verkehrsrecht (30.8.2017)
    Am Donnerstag, 26.10.2017, und Freitag, 27.10.2017, bietet der Bayreuther Anwaltverein zwei Fortbildungsveranstaltungen aus dem Verkehrsrecht an. Sie finden jeweils von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr im ZAPF Büro Center in Bayreuth, Nürnberger Straße 38, statt. Referent ist Wolfgang Wellner, Richter im VI. Zivilsenat (Haftungssenat) des Bundesgerichtshofs. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den Einladungen. Die aktuelle […]
  • Neuer Streitwertkatalog für die Sozialgerichtsbarkeit (30.8.2017)
    Der Streitwertkatalog für die Sozialgerichtsbarkeit (Stand März 2017) wurde erstmals seit 2012 wieder angepasst. Er ist eine Empfehlung auf Grundlage der Rechtsprechung der Sozialgerichte unter Berücksichtigung der einschlägigen Rechtsliteratur und der Rechtsprechung anderer Gerichtsbarkeiten. Die Empfehlungen des Katalogs sind Vorschläge ohne verbindliche Wirkung. Sie sollen dazu beitragen, die Maßstäbe der Streitwertfestsetzung zu vereinheitlichen und die […]
  • BGH zur Zulässigkeit einer kostenlosen Erstberatung (30.8.2017)
    Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 03.07.2017 darf ein Rechtsanwalt kostenlose Erstberatungen für Personen, die einen Verkehrsunfall erlitten haben, anbieten und damit werben. Der BGH wies darauf hin, dass das RVG keine bestimmte Gebühr für eine Erstberatung vorschreibe, sondern sie für Verbraucher auf höchstens 190,00 € deckle. Eine Mindestgebühr, die unter Verstoß gegen § 49b Abs. 1 […]
  • Werbung auf der Anwaltsrobe endgültig unzulässig (30.8.2017)
    Mit Urteil vom 07.11.2016 (AnwZ (Brfg) 47/15) hatte der Anwaltssenat des Bundesgerichtshofs den belehrenden Hinweis der Rechtsanwaltskammer Köln bestätigt, dass eine Anwaltsrobe, die auf der Rückseite mit Werbung bedruckt ist, von einem Rechtsanwalt nicht getragen werden dürfe. Bereits der Anwaltsname und die Kanzlei-Domain auf der Robe seien unzulässige Werbung, so dass eine solche Robe nicht […]
  • Ausbildungsverordnung für zertifizierte Mediatoren tritt in Kraft (30.8.2017)
    Am 01.09.2017 tritt die Ausbildungsverordnung für zertifizierte Mediatoren vom 21.08.2016 in Kraft. Zertifizierter Mediator kann sich dann nennen, wer eine den Kriterien der Verordnung entsprechende Ausbildung von mindestens 120 Stunden durchlaufen und an einer Einzelsupervision über eine – als Mediator oder Co-Mediator – durchgeführte Mediation teilgenommen hat.
mehr...